TTC Ebingen ermittelt seine Vereinsmeister

In guter Tradition nach dem Vorrunden-Ende im Mannschaftsspielbetrieb trug der TTC Ebingen wieder seine Jugend-Vereinsmeisterschaften sowie die Meisterschaft im Herren-Doppel aus.

In allen Konkurrenzen war der Modus „Jeder gegen Jeden“ vorgegeben. Bei der Jugend U18 musste die Vereinsmeisterin Giulia Walter bereits im ersten Spiel des Turniers krankheitsbedingt aufgeben und konnte so ihren Titel nicht verteidigen. Als Sieger ging ohne Punktverlust Hannes Rath, auch Vereinsmeister im Jahr 2016, hervor. Ihm folgten auf den Plätzen 2 und 3 Jonas Schmitz und Joshua Nölke. Bei den U15-Kids errang Yannik Goltz den Meistertitel vor Mikel Gühring, dieser gefolgt von Ricardo Merkt auf Platz 3. Im Jugend-Doppel wurden durch jeweilige Zulosung eines U15-Spielers zu einem U18er in etwa ausgeglichene Paarstärken gebildet und so das Turnier interessanter gestaltet. Letztlich gewann hier Doppel-Paarung Hannes Rath und Yannik Goltz. Auf Platz 2 kamen Benedikt Fritsche und Marius Plankenhorn.

Im Herren-Doppel war zu Turnierbeginn in Anbetracht von drei fast gleich starken Paarungen der Turnierausgang völlig offen. Entsprechend spannend war der Verlauf. Im Ergebnis hatten dann die Paarung Andreas Seiffert / Bernd Kirschner trotz dreier sehr knapper 5-Satz-Siege die Nase vorn und gewannen die Meisterschaft ohne Spielverlust. Auf Platz 2 folgte das Doppel Walter Metzger / Thomas Ott. Den 3. Platz belegten Mario Zirn und Martin Goltz. Die Siegerehrung zu sämtlichen Wettbewerben mit Pokalen, Urkunden und Sachpreisen erfolgte am Turnierabend im Rahmen der Vereinsweihnachtsfeier.

One comment to “TTC Ebingen ermittelt seine Vereinsmeister”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.